Hotel Consul - Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung


Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes auf.
Die Begriffe „personenbezogene Daten“ und „Verarbeitung“ werden in Art. 4 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) näher erläutert.
„Personenbezogene Daten“ sind Informationen über eine zumindest bestimmbare natürliche Person. Dazu gehören u.a. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und IP-Adresse.


Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

BB-Hotelbetrieb-GmbH
Oxfordstraße 12-16
53111 Bonn
E-Mail: hotel@consul-bonn.de
Telefon: +49 228 7292-0


Genutzte Datenquellen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten,
- die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden oder anderen Betroffenen erhalten;
- die, falls nötig, zulässig aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handels- und Vereinsregister, Schuldnerverzeichnisse, Internet) gewinnen;
- die von anderen Dritten (z.B. einer Kreditauskunftei) berechtigt übermittelt werden.


Zweck und Rechtgrundlage zur Nutzung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten
- zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO), wenn Sie einen Vertrag abschließen.
- im Rahmen erforderlicher und berechtigter Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO), z.B. zur Gewährleistung der IT-Sicherheit, zur Steuerung von Geschäften oder zur Erfüllung gesetzlicher Vorschriften.
- Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO), wenn Sie uns für bestimmte Zwecke eine Einwilligung erteilt haben, z.B. für Newsletterversand.
- Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs.1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO), z.B. gesetzlich und steuerliche Pflichten.


Weitergabe von Daten

Auf Grundlage ihrer Einwilligung, berechtigten Interesses oder gesetzlicher Verpflichtungen können wir Auftragsverarbeitern oder Dritten Daten übermitteln.
Dieses können z.B. Steuerberater, IT-Dienstleistungen und Zahlungsdienstleister sein.
Falls eine Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union statt findet, geschieht dieses unter Einhaltung des Datenschutzniveaus der Europäischen Union.


Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dieses zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.
Aufbewahrungspflichten im Handels- und Steuerrecht betragen 2 bis 10 Jahre. Verjährungsfristen betragen in der Regel 3 Jahre. Fristen für Beweismittel gesetzlichen Verjährungsvorschriften können bis zu 30 Jahre betragen.


Rechte betroffener Personen

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.
Das Auskunftsrecht und das Löschungsrecht können nach §§ 34 und 35 BDSG eingeschränkt werden.
Sie haben ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO.


Widerspruchsrecht

Sie können Einwilligungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gegenüber uns jederzeit widerrufen. Ein Widerruf wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.
Dieses gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutzgrundverordnung uns gegenüber erteilt worden sind.


Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, diese Erklärung zum Datenschutz unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben jederzeit zu ändern.


Erfassung von Daten bei Nutzung unserer Website

Logfiles

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, überträgt Ihr Gerät technische Informationen an uns.
Dazu gehören Ihre IP-Adresse, Ihr Browsertyp, Ihre bevorzugten Sprachen. Wenn Sie einen externen Link anklicken, wird zusätzlich übertragen, von welcher Website Sie kommen.

Wir speichern diese Daten 7 Tage, um die Stabilität und Sicherheit unseres Webservers zu gewährleisten. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Weiterhin zählen wir, wie oft und in welchem Zeitraum unsere Webseiten aufgerufen werden. Hier speichern wir keine personenbezogenen Daten, sondern ausschließlich Anzahl, Uhrzeit und Datum der Aufrufe.


Online-Reservierung

Wenn Sie auf unserer Website die Möglichkeit der Online-Reservierung nutzen und auf den Button „Verfügbarkeit prüfen“ klicken, gelangen Sie auf das Reservierungsportal der Firma:

caesar data & software GmbH
Hindelanger Str. 35
87527 Sonthofen

Die von Ihnen in das Formular unserer Webseite eingetragen Daten, Ankunftstag, Anzahl der Nächte und gewünschte Zimmeranzahl werden an die Firma caesar data & software GmbH übertragen.
Firma caesar data & software GmbH erfährt gleichzeitig Ihre IP-Adresse.
Die Datenschutzbestimmungen der Firma caesar data & software GmbH finden Sie unter: https://www.caesar-data.de/datenschutz/


E-Mail-Kontakt

Sie können mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen.
Ihre E-Mail und die enthaltenen personenbezogenen Daten dienen allein zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und werden nicht an Dritte weitergegeben.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.